IT EN

Inhalt:

Willkommen in Schloss und Park Nymphenburg in München

Aktuelle Hinweise für Besucher der Schlossanlage

Bild: Schloss Nymphenburg von der Gartenseite

24. Juni: Beeinträchtigungen bei der Zufahrt zum Schloss

Am Samstag, 24. Juni 2017 findet ein Beförderungsappell auf dem Schlossplatz Nymphenburg statt. Dabei werden etwa 800 Absolventen der Universität der Bundeswehr im Rahmen einer öffentlichen Feier, zu der rund 2000 Personen erwartet werden, in den Offiziersrang befördert. Die Schlossmuseen bzw. das Museum „Mensch und Natur“ bleiben selbstverständlich geöffnet. Allerdings wird es Beeinträchtigungen für die Besucher der Museen und des Schlossparks geben: U.a. wird die Zufahrt in das Nördliche Schlossrondell bis zum frühen Nachmittag gesperrt bleiben. Ebenso ist der direkte Zugang zum Museum im Schlossmittelbau bzw. der Zugang zum Schlosspark über die beiden Arkaden nicht möglich. Besucher werden daher über den südlichen Parkzugang (am Marstallmuseum) umgeleitet.

21.-23. Juli: Mittelbau geschlossen

Aufgrund einer Veranstaltung ist der Mittelbau von Schloss Nymphenburg in der Zeit von Freitag, 21. Juli bis Sonntag, 23. Juli 2017 für Besucher geschlossen. Das Marstallmuseum und die Parkburgen bleiben geöffnet.

Bis Ende Juli: Restaurierungsarbeiten im Südlichen Salettl

Wegen Restaurierungsarbeiten ist das sog. Südliche Salettl (Raum 10) im Mittelbau von Schloss Nymphenburg bis Ende Juli 2017 leider nur eingeschränkt zu besichtigen.

Wir bitten für die Einschränkungen um Verständnis.


Stadtteilwoche Neuhausen-Nymphenburg

 

Bild: Badenburg, Festsaal

23. bis 29. Juni 2017

Die Bayerische Schlösserverwaltung beteiligt sich mit mehreren Führungen in der Schlossanlage Nymphenburg an der diesjährigen Stadtteilwoche Neuhausen-Nymphenburg.

Führungen in Schloss und Park Nymphenburg anlässlich der Stadtteilwoche Neuhausen-Nymphenburg


Marstallmuseum noch attraktiver

Prunkvolle Rennschlitten der Wittelsbacher in neu gestaltetem Ausstellungsraum

 

Bild: Neu gestalteter Ausstellungsraum

Nach drei Jahren Planungs- und Restaurierungsarbeit können Besucher nun die barocken Rennschlitten in einem völlig neu gestalteten Raum bewundern.

Weitere Informationen / Pressemitteilung vom 21.2.2017

| nach oben |

Infospalte: